Menü

Unsere Kooperationspartner_innen

#gemeinsamsindwirstark — Synergien nutzen lautet die Devise

Die Kin­der­dreh­schei­be setzt auf Ver­net­zung und bedankt sich für die Zusammenarbeit!

 

Im Auftrag der Arbei­ter­kam­mer Stei­er­mark erstellt die Kin­der­dreh­schei­be bereits seit 2014 den Stei­ri­schen Kin­der­be­treu­ungs­at­las.

Alle 286 Gemeinden der Stei­er­mark werden bezüglich ihres Kin­der­bil­dungs- und –betreu­ungs­an­ge­bo­tes kate­go­ri­siert. Hierfür wird auch der Ver­ein­bar­keits­in­di­ka­tor für Familie und Beruf (VIF) herangezogen.

Damit ergibt sich eine objektive Übersicht über den Ausbau der Kin­der­be­treu­ungs­land­schaft der letzten Jahre. Außerdem zeigen sich die Lücken, die es noch zu schließen gilt, um die Ver­ein­bar­keit von Kin­der­be­treu­ung und einer Voll­zeit­be­schäf­ti­gung von Eltern zu gewährleisten.

 

Der Kurs­ma­na­ger von Venuzle erleich­tert auch Ferienanbieter_innen (z.B. durch direktes Buchen) das Verwalten von Kurs­an­ge­bo­ten.

Die Koope­ra­ti­on von Venuzle und der Kin­der­dreh­schei­be ermög­licht mit wenigen Klicks das Impor­tie­ren von Angeboten und die auto­ma­ti­sche Kurs­an­zei­ge auf der Plattform Feri­en­be­treu­ung Stei­er­mark. Dies erspart doppeltes Eintragen!

Zusätz­lich gibt es für inter­es­sier­te Neukund_innen, die von der Kin­der­dreh­schei­be ver­mit­telt werden, exklusive Son­der­kon­di­tio­nen für die Software!

Die beiden Feri­en­sport Austria Güte­sie­gel (Basis oder PRO) stehen als unab­hän­gi­ge Zer­ti­fi­zie­rung für qua­li­ta­ti­ve Min­dest­an­for­de­run­gen, welche die jewei­li­gen Angebote allesamt erfüllen. Sie wurden von der Leis­tungs­sport Austria GmbH erar­bei­tet, um in Zukunft aus­ge­wähl­te Standorte in ganz Öster­reich, welche Feri­en­be­treu­ung anbieten, noch attrak­ti­ver zu machen. Eltern sollen anhand des Güte­sie­gels sofort erkennen, welche beson­de­ren Vorteile ein Standort für Kinder bietet.

Für den Erhalt der Güte­sie­gel haben Feri­en­be­treu­ungs­an­ge­bo­te fest­ge­leg­te Kriterien und Standards zu erfüllen, die wesent­lich für moderne poly­spor­ti­ve Betreu­ungs­an­ge­bo­te und deren Qualität sind. Neben der Prä­sen­ta­ti­ons­mög­lich­keit für Anbieter sehen auch Eltern auf einen Blick, dass hier auf Qualität und gewisse Min­dest­stan­dards wert­ge­legt wird. Mehr Infor­ma­ti­on findet man auf www.feriensport.at

Der Stei­ri­sche Lan­des­ju­gend­bei­rat vertritt die Inter­es­sen von 27  Kinder- und Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen, sowie deren Mit­glie­der in der Stei­er­mark. Der gesetz­li­che Auftrag umfasst die Ver­tre­tung und Behand­lung gemein­sa­mer Ange­le­gen­hei­ten der Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen und die Unter­stüt­zung des Landes Stei­er­mark bei der Umsetzung der Kinder- und Jugend­stra­te­gie. Ein Mittel dazu sind Stel­lung­nah­men. Über die Hand­lungs­fel­der Inter­es­sen­ver­tre­tung, Service und Ver­net­zung hinaus, steht der Lan­des­ju­gend­bei­rat als fach­kun­di­ger Koope­ra­ti­ons­part­ner zur Verfügung.

 

Die steirischen Regionalmanagements

Die regionale Zusam­men­ar­beit hat in der Stei­er­mark bereits eine lange Tradition und wurde in den letzten Jahren weiter pro­fes­sio­na­li­siert: poli­ti­sche Ver­ant­wor­tung über­neh­men Regio­nal­vor­stand und Regio­nal­ver­samm­lung, zur Umsetzung von Ent­wick­lungs­auf­ga­ben stehen in allen Regionen der Stei­er­mark pro­fes­sio­nel­le Struk­tu­ren in Form von eigenen Gesell­schaf­ten zur Verfügung — die Regio­nal­ma­nage­ments (RM). Sie koor­di­nie­ren die regio­na­len Initia­ti­ven, sichern effi­zi­en­te Pro­jekt­ent­wick­lung, Syn­er­gie­ef­fek­te und Know-how Transfer und treiben relevante Themen wie z.B. Stand­ort­ent­wick­lung, För­der­be­ra­tung, aber auch Jugend­ar­beit und andere gesell­schaft­li­che Themen voran.